Kultur_Land_Schaffen_

Slide

Downloads in Kürze

KunstOrt Emsdetten | Ausstellung in der Galerie Münsterland | 04.07. – 22.08.2021

Kunst- und Kulturförderung in Gebäuden der ehemaligen Textilfabrik Stroetmann in Emsdetten | Eröffnung 04.07.2021

Das Gebäude der „Galerie Münsterland“ befindet sich gemeinsam mit dem sozio-kulturellen Zentrum „Stroetmanns Fabrik“ und der „Ems-Halle“ auf dem Gelände der ehemaligen Textilfabrik B.W. Stroetmann in direkter Nachbarschaft zur Innenstadt von Emsdetten. Die Räume der „Galerie Münsterland“ haben durch zurückhaltende architektonische Eingriffe den unverwechselbaren Charakter der alten Industrieanlage bewahrt. Auf 400 Quadratmetern sind zwei imposante, helle Ausstellungsräume mit ca. 100 laufenden Metern Hängefläche bei einer maximalen Höhe von fast zwölf Metern entstanden.
1990 entwickelte die Stadt Emsdetten auf Initiative des damaligen Stadtdirektors Dr. Knirsch ein Umnutzungskonzept für das 1922 errichtete und seit 1985 leerstehende Maschinen- und Kesselhaus der ehemaligen Textilfabrik. Dem im Dezember 1991 gegründeten Verein „Galerie Münsterland e.V.“ übertrug die Stadt Emsdetten im März 1993 die Trägerschaft über das Gebäude. Ziel des Vereins ist es, zeitgenössische bildende Kunst regional, überregional und international zu fördern.
Das Programm des Kunstvereins „Galerie Münsterland“ beruht auf den Grundsätzen: Förderung junger Künstler-Innen, thematische Ausstellungen, Partizipation, kunstpädagogische Initiativen und Kooperationen mit anderen Kulturinstitutionen. Die Vermittlung der mitunter komplexen Inhalte erfährt dabei einen besonderen Stellenwert.

04.07. – 22.08.2021 | KunstOrt MünsterLand wird gezeigt in der Galerie Münsterland

Für den Besuch der Ausstellung gelten die aktuellen Corona-Bedingungen.
Ort: galerie münsterland e.v. | Friedrichstraße 3 | 48282 Emsdetten
Öffnungszeiten: Mo – Fr 12.00 – 18.00 Uhr | Sa + So 10.00 – 16.00 Uhr | Eintritt frei
Information zur Ausstellung KunstOrt MünsterLand in der galerie Münsterland: T 02572 97372